Jagdwochenende - aktive Teilnahme an der Jagd

Ein Wochenende aktiv in die Jagd eintauchen

Möchtest Du einmal aktiv an der Jagd teilnehmen?
Selbst auf dem Hochsitz, in der Kanzel nach Wild Auschau halten und, bis auf den Schuß selbst, 4 Tage lang Jäger sein mit allem was dazu gehört?

An diesen 4 Tagen von Donnerstag bis Sonntag bietet sich Dir die Glegenheit vollständig in die Jagd einzutauchen. Du kannst das Wild beobachten, sein Verhalten studieren und später die hinterlassenen Spuren deuten.
Zwei bis drei erfahrene Jäger begleiten dich in ihrem Revier
das etwa 160 ha jagbare Fläche und 9 Ansitze umfasst. Dort leben bis auf Hirsche alle Wildtiere unserer Wälder. Ein Tier wird von einem der Jäger erlegt und dann gemeinsam ausgeweidet, aus der "Decke" geholt und zerwirkt, anschließend dient es uns als Nahrung über die Tage im Wald. Einer der Jäger ist auch Koch, der dann alles fertig macht und für alle Teilnehmer zubereitet.
Somit bist du am kompletten Ablauf von Anfang bis Ende mit dabei.

Leckeres Essen frisch vom Reh

Thematik:

Alle Begriffe, das Handeln und das Brauchtum der Jägerei
Einführung in das praktische und theoretische Jagdwissen
Aktive Teilnahme an der Ansitzjagd
Der Pirschweg
Das Brauchtum
Übernahme und zerwirken von geschossenem Wild
Alle Fragen rund um die Jägerei werden beantwortet
Gesellige Abende am Feuer
BONUS: Aktive Falknerei im Einsatz kennen lernen. Dieser Punkt ist optional, weil die Vögel nicht planbar sind !

Teilnehmerkreis / Zielgruppe:

Diese Tage bieten einen tiefen Einblick in die Jägerei und sind für alle die sich für die Jagd interessieren geeignet, einmal wirklich hautnah dabei zu sein.
Sie sind so konzipiert, um Dir Klarheit zu verschaffen, wenn du mit dem Gedanken spielst, den Jagdschein machen zu wollen.
Wenn Du Jagdscheinanwärter bist und noch mehr Praxis möchtest.

 

Ausführung und Ablauf:

Donnerstag gegen 16:00 Ankommen und Einrichtung des Lagers, Abends erste Rundgänge im Revier. Grundlegendes zur Ansitzjagd - Verhalten im Revier.
Freitag - Jagdtag. Wildbeobachtungen können natürlich nicht garantiert werden. Es kommt viel auf das Verhalten der Beobachter an. Wild lebende Tiere sind sehr scheu und lassen sich nicht beeinflussen.
Samstag - Falknertag ( optional )
Sonntag Brauchtum und gegen 13:00 Abbau des Lagers

Zwischendurch behandeln wir Themen aus der Indianischen Kultur und des Scoutwissens. Lasst euch überraschen! :)

Referenten:

1-2 erfahrene Jäger einer davon ist Waldpädagoge und ein erfahrener Natur- und Wildnispädagoge, 

Dauer:

4 Tage

Termin:

Donnerstag, 14. September bis Sonntag, 17. September 2017   KEINE ANMELDUNGEN MEHR MÖGLICH !

Anmeldeschluss:

14. August 2017

Teilnehmerzahl:

Begrenzte Anzahl maximal 10 Personen. Mindestens 3 Teilnehmer

Kosten:

Pro Person 460,- € Workshopkosten incl. Wildessen
Hinzu kommen die Kosten für Übernachtung im eigenen Zelt und Verpflegung in Höhe von 42,- €. ( Übernachtung in einer Pension ist in dem Preis nicht inbegriffen.)

 

Tagungsort und Übernachtung:

Wildenberghütte, in der Nähe von Engelskirchen / Westerwald. Die Übernachtung kann im eigenen Zelt auf dem Gelände erfolgen oder es kann auch eine Übernachtungspension in der Umgegend vermittelt werden.

 

Benötigte Ausrüstung:

Eigenes Fernglas, Wetterbedingte rausch- und raschelarme dunkle  Bekleidung: Wald-Waidmännisch - der Witterung entsprechend und warm für die Frühstunden und in der Nacht.

 

anmelden