Siyo Tanka Astflötenbau Workshop

Bau dir deine eigene Liebesflöte

Die Siyo Tanka ist eine Heilungs- oder Liebesflöte im Stil der Lakota Indianer.
Die Astflöte verschafft Dir mühelos Zugang zu Deiner Seele. Wenn Du auf ihr spielst, kannst du Deinen Gefühlen Ausdruck verleihen, Dich klären und Dich mit dem Göttlichen, dem Höheren Selbst verbinden. Gleichzeitig verzauberst Du die Welt um Dich herum :-)

Sie wird in einem zweitägigen Prozess aus einem Ast deiner Wahl aus einheimischen Hölzern in reiner Handarbeit entstehen.
Dabei wird dich der erfahrene Instrumentenbauer Josef Chamuel
(http://www.wohlfuehlwerkstatt.bayern) mit sachkundiger Anleitung und seiner Erfahrung im Flötenbau begleiten.
Das ganz persönliche Klangbild deiner Siyo Tanka entsteht dadurch, daß deine persönlichen Körpermaße verwendet werden um die Flöte einzustimmen. So ist deine Flöte einzigartig.

Ablauf:

Am ersten Tag arbeitest du mit Schnitzmessern die Flötenhälften achtsam innen aus, um sie dann später wieder zu vereinen, indem Du sie wieder zusammenleimst.
Am zweiten Tag werden die Löcher nach Deinen eigenen Körpermaßen mit einem glühenden Eisen eingebrannt. Die Flöte wird pentatonisch nach Gehör gestimmt, so dass sie leicht zu spielen ist und keinerlei Vorkenntnisse erforderlich sind um wunderbare Töne zu erzeugen.
Nach dem Ölen der Flöte kannst du sie mit Lederbändern, Perlen und Federn nach eigenem Geschmack verzieren und zum
feierlichen Abschluss werden wir die neuen Flöten anspielen und einweihen!

Für die Flöten verwenden wir überwiegend einheimische Hölzer die im voraus ausgewählt werden können. Wie z.b. Hasel, Birke, Buche, Linde, Eibe, Kastanie, Akazie. Spezielle Fragen beantwortet Josef Chamuel +49 160 98112814

Termin:
Samstag und Sonntag, 07. + 08. Juli 2018, von 09:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr.

Teilnehmerzahl:
Begrenzte Anzahl maximal 8 Personen.

Kosten:
Pro Person 279,- € Workshopkosten incl. Holz für die Flöte und sonstiges Material.

Ort und Übernachtung:
Wir werden eine kleine feine Gruppe von bis zu acht Menschen sein und verbringen das Wochenende nach Möglichkeit draußen an einem sehr schönen Platz in der Natur in Karlsruhe-Rüppurr. Dort kannst du auch mit deinem Zelt übernachten. Bei ungemütlichem Wetter werken wir in unserer Jurte.

Bitte mitbringen:

  • Arbeitshandschuhe, in denen du noch Gefühl hast
  • Ein altes Handtuch
  • Perlen und Federn zum schmücken der Flöte (werden auch bereitgestellt)
  • Einen Beitrag für unser gemeinsames Buffet am Abend oder was du gerne für dich am Feuer grillen möchtest
  • Was du für dich zu essen und trinken für zwischendurch benötigst

 

Hier gehts weiter zur Anmeldung ...

Hörbeispiel gespielt von Josef auf seiner Astflöte: